0228 / 55 00 60 90
Mo - Fr von 08:30 bis 12:00 Uhr
telefonisch erreichbar

Sport macht nicht nur Spaß, sondern ist gesund für unseren Körper und macht uns glücklich. Selbst sanfte Kraftsport Übungen im Fitnessstudio haben bereits positive Effekte auf Gefühlsbild, Knochenbildung, das Herz und den Blutzuckerspiegel.

Das Beste ist: Für dosierten Sport ist es nie zu spät!

Falsche Ausführungen, nicht verheilte Sportverletzungen oder Schiefstellungen können die Motivation auf Sport drücken bevor man überhaupt angefangen hat. Lassen Sie sich bei unserem individuellen Sport Check Up beraten. Dort erhalten Sie wenn nötig Sportschuheinlagen und maßgeschneiderte Tipps, worauf Sie persönlich achten sollten.

Für mehr Informationen zu unserem Lösungsangebot, wählen sie weiter unten ein Thema aus und lesen Sie sich ein!

Sensomotorische MedReflexx Einlagen

Beschwerden des Bewegungsapparates lassen sich oft auf Fehlstellung oder schwache Muskulatur der Füße zurückführen. Das Gehirn bekommt die falschen Informationen aus der Druckrezeptoren in den Füßen und lernt in Folge Fehlhaltungen aktiv an.

Durch Fehlhaltungen können sich muskuläre Dysbalancen im ganzen Körper entwickeln, die Beschwerden im Rücken- sowie Nackenbereich zur Folge haben. Sensomotorische Einlagen von MedReflexx wirken dem aktiv entgegen, indem sie an die Fußmuskulatur des Patienten individuell angepasst werden.

9 individuell befüllbare, prall-elastische Einlagen-Polster stimulieren die Rezeptoren in den Fußmuskeln und helfen bei einem langsamen Aufbau gesunder muskulärer Struktur im Fuß.

Im Verlauf der Therapie werden hochmoderne Mechanismen wie die lichtbasierte 3D-Vermessung der Wirbelsäule genutzt um Fortschritte zu dokumentieren und die vorhandenen Einlagen dem Therapieverlauf entsprechend anzupassen.

Bio-Feedback (EMG)

EMG Biofeedback wird dazu genutzt, Muskelverspannungen zu erkennen und hilft, mit gezielten Entspannungsübungen eine Strategie zur Behandlung von innerlicher Anspannungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Stress zu erlernen.

Behandlung von Entzündungen

Für akute Schmerzen oder Entzündungen nutzen wir Bandagen, Verordnung von Physiotherapie und Injektionen zur Behandlung. Damit Sie bald wieder durchstarten können, ist es uns wichtig, dass Sie die von uns genannten Schonzeiten einhalten, damit keine Folgeverletzungen entstehen! Kühlverbände beschleunigen den Prozess der Abschwellung und erleichtern den Heilprozess, während sie zugleich die entzündete Region isolieren und stabilisieren.

Sporteinlagen und Bandagen

Schuheinlagen dienen dem Zweck, durch Fehlstellung der Füße ausgelöste Fuß-, Knie- oder Rückenbeschwerden während und nach des Sports und auch im Alltag zu vermeiden. Bandagen stabilisieren überbelastete Gelenke und steuern so zum Heilvorgang bei.

Injektionsbehandlung von akuten Schmerzen

Schmerzen rauben einem Konzentration, Schlaf und Nerven. Chronische Entzündungen und Gelenkabnutzung sind häufig die Auslöser. Injektionen von entzündungshemmenden Mitteln und Punktionen stillen den Schmerz und können in Kombination mit Schonung der betroffenen Stelle zur baldigen Heilung beitragen.

Bestimmung des Körperfettanteils

Mithilfe des DPX-Knochendichtemessgeräts kann nicht nur die Knochendichte, sondern auch der exakte Körperfettanteil gemessen werden.

DEXA-Knochendichtemessung

Die Osteodensitometrie mittels Dual-X-Ray Absorptiometrie dient der Frühdiagnose und der Verlaufskontrolle bei Osteoporose (Knochenschwund). Patienten über 65 wird unabhängig von Risikofaktoren dazu geraten, eine Knochendichtemessung durchführen zu lassen.

Sollten Sie zu den folgenden Risikogruppen gehören, ist eine vorläufige Knochendichtemessung ebenfalls ratsam:

– Osteoporosebelastung in der Familie
Hypogonadismus – Unterfunktion der Keimdrüsen
– deutlicher Verlust der Körpergröße
Genussmittelkonsum: Alkohol und Tabak
– Bewegungsmangel
BMI (Bodymass-Index) < 20 kg/m²
– unbeabsichtigter Gewichtsverlust von über 10 kg

(Quelle: http://www.gesundheits-lexikon.com)

3D Wirbelsäulenvermessung

Die 3D Wirbelsäulenvermessung ist eine neuartige diagnostische Methode die sich einem lichtoptischen Verfahren statt schädlicher Röntgenstrahlung bedient, um ein drei-dimensionales Abbild der Rückenoberfläche anzufertigen.

Als Ersatz zum Röntgen benutzen wir das Verfahren zum Ausschluss von Beckenschiefständen, Wirbelkörperrotationen und muskulären Dysbalancen. Zudem findet die 3D Vermessung ihren Nutzen bei der Verlaufskontrolle und entsprechender Anpassung bei der Behandlung mit Einlagen.

Kinesio-Taping

Kinesio-Taping kommt aus dem Spitzensport und wird verwendet, um muskulären Verhärtungen und Verkürzungen, sowie Gelenkproblemen entgegenzuwirken. Durch Stabilisation der zu behandelnden Region wird der verhärtete Bereich entlastet und die Schmerzen gelindert. Kinesiotaping wird ergänzend zu Krankengymnastik und/oder manuellen Therapie eingesetzt.

Sind Sie über 50? Dann melden Sie sich für eine Osteoporose-Untersuchung an. Mit unserem hochmodernen DPX-Verfahren messen wir Ihre Knochendichte und können Ihnen Ratschläge zur Ernährung und Bewegung geben, um vermeintlichen Knochenschwund  zu verhindern oder gar reversibel zu machen.

©2017 Fachärztliche Gemeinschaftspraxis für ORTHOPÄDIE & UNFALLCHIRURGIE – Alle Rechte vorbehalten.